Süd-Grundschule
Süd-Grundschule

Schuljahr 2020/ 2021

Die Schule startet am 10. August 2020 mit vollumfänglichem Präsenzunterricht und ergänzender Förderung und Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler!

Schrittweise Öffnung der Süd-Grundschule

Auf einen Blick - Präsenzunterricht und Zeugnisausgabe

22.06.2020 bis 24.06.2020

Aufhebung der Notbetreuung mit Beginn der Sommerferien

Die Senatsverwaltung hat entschieden, einen weiteren Schritt hin zu einem regulären Schulbetrieb zu gehen.
Die Schulen werden in den Sommerferien für die ergänzende Förderung und Betreuung (EFöB) geöffnet. Daher wird die Notbetreuung mit Beginn der Sommerferien beendet.
Alle Kinder mit einem entsprechenden Bedarfsbescheid (Vertag mit dem Jugendamt) können an der Ferienbetreuung teilnehmen. Die Elternkostenbeteiligung wird wieder ab 01.07.2020 erhoben.
Eltern, die bisher die Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch genommen haben, aber keinen Bedarfsbescheid für die Ferienbetreuung haben und eine Betreuung für ihr Kind benötigen, müssen beim zuständigen Jugendamt einen Antrag stellen. Den Antrag können Eltern bei uns abgeben.

Auf einen Blick - Präsenzunterricht

Ab Montag, 18. Mai 2020 begrüßen wir auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 2 bis 4

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 2 bis 4 erhalten wöchentlich 6 Stunden Unterricht. Darüber hinaus erhalten sie bis zu den Sommerferien zusätzlich an einem Freitag 3 Stunden Unterricht. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Ab Mittwoch, 13. Mai 2020 begrüßen wir auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 erhalten wöchentlich 6 Stunden Unterricht. Darüber hinaus erhalten sie bis zu den Sommerferien zusätzlich an einem Freitag 3 Stunden Unterricht. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Am Dienstag, 12. Mai 2020 begrüßen wir nun auch die Schülerinnen und Schüler unserer Willkommensklasse

Wie alle anderen Klassen haben wir auch die WK in zwei Lerngruppen eingeteilt, WK1-3 und WK4-6. Die Schülerinnen und Schüler der WK4-6 erhalten wöchentlich 9 Stunden Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler der WK1-3 erhalten wöchentlich 6 Stunden Unterricht.

Am Montag, 11. Mai 2020 begrüßen wir nun auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5/6 erhalten wöchentlich 9 Stunden Unterricht.

Am Montag, 04. Mai 2020 starten wir wieder mit den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6

Schließung der Süd-Grundschule

Südstern - Schulstation - Jugendsozialarbeit

 
Liebe Eltern und Schüler*innen,
es besteht weiterhin die Möglichkeit, sich an die Schulsozialarbeit/ Schulstation und den Südstern zu wenden.
 
Unsere aktuellen Kontaktdaten und Sprechzeiten:
 
Die Schulstation ist Montag - Freitag von 9 - 15 Uhr erreichbar.
Telefon: 0173 620 16 64 (Marina Gonzalez)
 
Die Jugendsozialarbeit ist Montag - Freitag von 9 - 15 Uhr erreichbar.
Telefon: 0162 239 64 78 (Tajana Dunkel)
 
Der Schülerclub Südstern bietet telefonisch eine Hausaufgabenhilfe Montag - Freitag
von 11 - 14 Uhr an.
Telefon: 0177 801 99 47 (Alina Klauß)
 
Herzliche Grüße
Das Team vom Südstern, der Schulstation und der Jugendsozailarbeit

Erweiterung der Notbetreuung

 
Sehr geehrte Eltern,
wir erhielten die Information, dass der Senat von Berlin einen Prozess initiiert hat zu einer schrittweisen Erweiterung des Betreuungsbetriebes unter den Bedingungen der Notbetreuung.
Ab 27. April 2020 haben nun zunächst folgende Personengruppen Anspruch auf eine Notbetreuung:
  • alle Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten (die Zwei-Eltern-Regelung entfällt komplett) und
  • alle Alleinerziehenden.
Ich bitte Sie dennoch herzlich, die Notbetreuung für Ihr Kind nur in Anspruch zu nehmen, wenn dies dringend erforderlich ist und Sie keine andere Möglichkeit der Betreuung organisieren können.
 
Unten stehend finden Sie die neue Eigenerklärung (lassen Sie sich bitte nicht davon verunsichern, dass nur Kita in der Überschrift erwähnt ist, die Erklärung gilt auch für die Notwendigkeit der Notbetreuung in Schulen) sowie die Liste die Tabelle der anspruchsberechtigten Berufsgruppen.

Stufenweise Öffnung der allgemeinbildenden Schulen

 
Sehr geehrte Eltern,
heute erhielten wir aktuelle Informationen zur stufenweise Öffnung der allgemeinbildenden Schulen, die ich Ihnen gern zur Kenntnis gebe.
 
Öffnung:
Die stufenweise Öffnung ab 27.04.2020 fokussiert sich auf eine möglichst optimale Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die bevorstehenden Prüfungen und die Aufnahme des Unterrichts für wenige Jahrgänge. Die geplante Öffnung umfasst ausschließlich den Unterricht.
 
Die Öffnung der Schulen wird jahrgangsweise erfolgen und in wöchentlichen Stufen. Am 04.05.2020 wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 aufgenommen. Informationen zur Organisation incl. eines Hygieneplans Corona sollen wir zeitnah erhalten (den Hygieneplan schon in der kommenden Woche).
 
Bis 29.04.2020 legt die Kultusministerkonferenz ein Konzept für weitere Schritte vor, wie „Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, insbesondere unter Berücksichtigung des Abstandsgebot durch reduzierte Lerngruppengrößen insgesamt wieder aufgenommen werden kann“.
 
 
Schülerinnen und Schüler in Risikogruppen:
Gehört Ihr Kind zu einer der Risikogruppen, erfolgt die Einschätzung über das Risiko nur von Ihnen als Erziehungsberechtigte in Absprache mit den behandelnden Ärzten. "Bei Glaubhaftmachung gegenüber der Schule kann das Lernen bis auf Weiteres zu Hause erfolgen." Das gilt auch, wenn in Ihrem Haushalt eine andere Person lebt, die eine entsprechende Erkrankung hat.
 
 
folgende bisherigen Maßnahmen werden fortgesetzt:
  • die Notbetreuung
  • die Versorgung Ihrer Kinder mit Unterrichtsmaterialien
  • die Unterstützung Ihrer Kinder bei der Bewältigung der schulischen Aufgaben
  • die Überprüfung und Rückmeldung der Ergebnisse durch die Lehrer*innen
  • den Kontakt zu Ihren Kindern weiter sicherzustellen
Damit in der Schule kein steter Publikumsverkehr erfolgt, werden wir in der Vorhalle Tischreihen aufstellen. Dort legen die Kolleg*innen ggf. neue Materialien für Ihre Kinder aus. Da die Kolleg*innen sicher unterschiedlich mit der Versorgung Ihrer Kinder mit Materialien und der Überprüfung umgegangen sind, informiert die jeweilige Kolleg*in Sie darüber, zu welchen bestimmten Zeitpunkten Sie oder Ihre Kinder die Materialien abholen können. Genauso können Sie bzw. Ihre Kinder die bisher bearbeiteten Aufgaben ggf. ablegen und die Kolleg*innen holen sich diese dann zur Überprüfung ab. Auch dafür vereinbaren die Kolleg*innen mit Ihnen konkrete Zeiträume.
 
Liebe Eltern, mir ist bewusst, dass die Herausforderungen in dieser außergewöhnlich schwierigen Situation hoch sind. Ich bedanke mich sehr herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung!

Notbetreuung in den Osterferien

 

Sehr geehrte Eltern,
ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern gut und die meisten von Ihnen sind gesund!
Die Schulschließung gilt auch für den Zeitraum der gesamten Osterferien. Ziel ist es nach wie vor, angesichts der Corona-Pandemie, die sozialen Kontakte auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren und so die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen bzw. zu bremsen.
 
Damit wir die Notbetreuung in den Osterferien gut planen können, bitte ich Sie herzlich, die Eigenerklärung, sofern noch nicht erfolgt, und den notwendigen Zeitraum der Notbetreuung (siehe unten) anzugeben. Die Maßnahme, dass wir nur Kinder, deren Eltern in "systemrelevanten" Berufen arbeiten, betreuen, bleibt nach wie vor bestehen.
 
Aufgrund Ihrer steten Rückmeldungen in den letzten beiden Wochen ist es uns sehr gut gelungen, das Angebot der Notbetreuung an die Nachfrage und Situation anzupassen und sukzessive zu reduzieren, um die Ansteckungsgefahr weiter zu minimieren. Vielen Dank!
Es wäre nett, wenn Sie uns weiter über Veränderungen des Betreuungsbedarfes rechtzeitig informieren.
 
Ich bitte Sie herzlich, das ausgefüllte Formular über die Anmeldung eines Betreuungsbedarfes und die Eigenerklärung an das Sekretariat, Email: info@sued-grundschule.de bis spätestens
  • Mittwoch, 01.04.2020 bis 12.00 Uhr für die Wochen vom 06.04.2020-17.04.2020
zu senden.
 
Die Mittagessenversorgung ist selbstverständlich auch in den Osterferien gesichert.
 
Ich bitte Sie noch einmal herzlich darum, das Angebot der Notbetreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn dies unbedingt erforderlich ist.
Eigenerklärung_Schule.pdf
PDF-Dokument [119.2 KB]

Bewegungsstunde im Wohnzimmer mit Liudmila, Murat und Ella

 

https://www.youtube.com/channel/UCwF0M0wCDynTKiNiJ5uguLg/

Konzept der Notbetreuung

Hier finden Sie unser Konzept.

"Ein-Eltern-Regelung"

 

Sehr geehrte Eltern,
die bisherige strikte Regelung, dass beide Elternteile in systemrelevanten Berufen arbeiten müssen, wird in die sogenannte "Ein-Eltern-Regelung" umgestellt:
Folgende ausgewählte Berufsgruppen zählen zu dieser "Ein-Eltern-Regelung":
  • Gesundheitsbereich (ärztliches Personal, Pflegepersonal und medizinische Fachangestellte, Reinigungspersonal, sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken)
  • Pflege
  • Polizei und Feuerwehr
  • Justizvollzug
  • Behindertenhilfe
  • Einzelhandel (Lebensmittel- und Drogeriemärkte).
"Das bisherige zweite Kriterium, demzufolge keine andere Möglichkeit einer Kinderbetreuung organisiert werden kann, gilt für alle Berufsgruppen hinweg unverändert weiter."
 
"Am übergeordneten Ziel der Reduzierung sozialer Kontakte zur Eindämmung bzw. Verlangsamung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus wird unvermindert festgehalten."
Aus diesem Grund bitte ich Sie noch einmal herzlich, die Notbetreuung für Ihre Kinder nur in Anspruch zu nehmen, wenn dies dringend erforderlich ist und Sie keine andere Möglichkeit der Betreuung organisieren können.
 
Die systemrelevanten Berufsgruppen werden den verändernden Bedarfen fortlaufend angepasst. Informationen hierzu finden Sie zukünftig auf folgender Internetseite:
 
 
Selbstverständlich werde auch wir Sie weiter informieren!
Eigenerklärung_Schule.pdf
PDF-Dokument [119.2 KB]
Sehr geehrte Eltern,
ich bedanke mich noch einmal sehr herzlich für die engagierte Organisation der Betreuung Ihrer Kinder und die Zusammenarbeit in dieser für uns alle besonderen und herausfordernden Situation.
 
Ich bitte Sie, Aufgaben und Materialien für Ihre Kinder, die Sie noch nicht abgeholt haben, heute, 18.03.2020 oder morgen, 19.03.2020 in der Zeit von 12.00-18.00 Uhr abzuholen. Die  Aufgaben/ Materialien liegen auf Tischen vor den jeweiligen Klassenräumen.
 
Die Klassen- und Fachlehrerinnen Ihrer Kinder werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um sich mit Ihnen über weitere Aufgaben/ Materialien und über Rückgabemöglichkeiten der bearbeiteten Aufgaben auszutauschen. 
Wir haben schon jetzt viele Rückmeldungen erhalten, dass Ihre Kinder fleißig arbeiten. Richten Sie ihnen bitte aus: Weiter so!
Sie können die Kolleginnen bis zu den Osterferien unter den Ihnen bekannten Email-Adressen für Fragen und Rücksprachen erreichen.  
 
Die Kolleginnen haben mir Links geschickt mit der Bitte, diese an Sie weiterzuleiten, in der Hoffnung, dass wir Ihnen damit die "Lernzeit" mit Ihren Kindern etwas erleichtern können.
 
 
 
 
 
 
 
anton.app
 
 
 
 
 
Der Senat hat die "systemrelevanten" Berufsgruppen neu um die Berufsgruppe "Einzelhandel" (Lebensmittel und Drogeriemärkte) ergänzt. Bitte nutzen Sie für die Beantragung der Notbetreuung folgendes, nun von der Senatsverwaltung zur Verfügung gestelltes, Formular unter https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/. Bitte mailen Sie uns dennoch die Corona_Betreuungsabfrage (siehe unten), damit wir einen Überblick über den Zeitraum erhalten, indem wir Ihr Kind notbetreuen werden. 
 
Für den Fall der Notbetreuung werden Ihre Kinder sowohl von Lehrerinnen als auch Erzieherinnen in Kleinstgruppen betreut. Die Mittagessenversorgung ist geregelt. Ihre Kinder erhalten von unserem Caterer wie gewohnt ein Mittagessen.
 
Das Bibliotheksfest am 05. Mai 2020 und das Maifest am 15. Mai 2020 müssen wir leider heute schon absagen.

Antrag auf Notbetreuung

 

Sehr geehrte Eltern,
wir haben uns Gedanken gemacht zu einer möglichen Organisation der Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in sogenannten "systemrelevanten" Berufen arbeiten. Sie finden die Informationen in unserem Elternbrief, den Sie am Sonntag, 15.03.2020 von uns per Email erhielten.
Elternbrief-15.03.2020.pdf
PDF-Dokument [124.2 KB]
Wir bitten Sie dringend, das Angebot der Notbetreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn diese unbedingt erforderlich ist.
Es findet eine Notbetreuung nur für Kinder statt, deren Eltern in sogenannten "berufsrelevanten" Berufen arbeiten und keine andere Möglichkeit der Betreuung organisieren können. Beide Kritierien müssen für eine Notbetreuung Ihrer Kinder zutreffen.
Der Senat von Berlin hat sich am Sonntag, 15.03.2020 auf folgende anspruchsberechtigte Berufsgruppen für die Kita- und Schulnotversorgung verständigt:
 
  • Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen
  • Justizvollzug
  • Krisenstabspersonal
  • Betriebsnotwendiges Personal von BVG, S-Bahn, BWB, BSR, weiterer Unternehmen des ÖPNV sowie der Ver- und Entsorgung, Energieversorgung (Strom, Gas)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Gesundheitsbereich (insbesondere ärztliches Personal, Pflegepersonal und medizinische Fachangestellte, Reinigungspersonal, sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Pflegebereich
  • Betriebsnotwendiges Personal und Schlüsselfunktionsträger in öffentlichen Einrichtungen und Behörden von Bund und Ländern, Senatsverwaltungen, Bezirksämtern, Landesämtern und nachgeordneten Behörden, Jobcentern und öffentlichen Hilfeangeboten und Notdienste
  • Personal, das die Notversorgung in Kita und Schule sichert
  • Sonstiges betriebsnotwendiges Personal der kritischen Infrastruktur und der Grundversorgung

 

Zur Antragstellung finden Sie hier das ausfüllbare pdf-Dokument, dass Sie bitte herunterladen, am PC ausfüllen und ausschließlich an folgende Email Adresse senden: info@sued-grundschule.de

Corona_Betreuungsabfrage.pdf
PDF-Dokument [32.4 KB]

Ich weiß, dass die Schulschließung eine große Belastung für viele Eltern darstellt und danke Ihnen sehr für Ihre Unterstützung!

Süd-Grundschüler*innen beim ISTAF Indoor

Mit einer Zeit von 2:52,0 min. hat unsere Staffel im Zwischenlauf mit nur 0,8s Rückstand das Finale knapp verpasst. Unsere Vorlaufzeit lag bei 2:51,1 min. Damit erreichte die Staffel einen tollen 9. Platz. Insgesamt starteten 24 Staffeln.
 
Bei den Mädchen des Jahrgangs 2010 errang Hanna Fonarob mit zwei 30m Lichtschrankenläufen mit 8,79s den 7. Platz. Mit 0,03s weniger wäre sie als 6. Platzierte im Endlauf in der Mercedes-Benz-Arena gewesen.
Gleiches gilt für Filo Wüst (Jg. 2009) der mit 8,24s das Finale auch nur um 0,02s verpasste.
 
Alles in allem tolle Ergebnisse!

Süd-Grundschüler*innen erfolgreich beim Staffeltag der Berliner Schulen

Unser Besuch im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark hat sich gelohnt. An dem Ort im Berliner Osten, an dem bereits das ISTAF und die Deutsche Leichtathletik Meisterschaft sowie Fußball-Länderspiele der DDR stattfanden, ergattern unsere Mädchen mit ihrer 3 x 800 Meter -Staffel einen hervorragenden zweiten Platz beim Staffeltag der Berliner Schulen und dürfen sich für ein Jahr Berliner Vize-Schulmeisterinnen nennen. Vorausgegangen war ein Wettkampf auf Bezirksebene, den die Mädchen ebenso souverän gewannen wie die Jungen mit der 8 x 50 Meter- und der 3 x 800 Meter-Staffel.
Das große Finale fand nun unter den Augen zahlreicher mitgereister Eltern und Lehrer*innen statt und bot ausgezeichnete Gelegenheiten zum gegenseitigen Kennenlernen und
Schnuppern von Wettkampfatmosphäre in einem entspannten und angenehmen Umfeld. Gelaufen wurde stets entsprechend der Altersklassen, womit ein fairer Wettbewerb
garantiert war.
Ebenfalls überzeugen konnten unsere Jungen, die mit ihrer 3 x 800 Meter-Staffel in einem
überaus starken Feld auf den vierten Rang liefen und damit nur knapp an einem Platz auf
dem Treppchen vorbeischrammten.
Leider ein wenig Pech hatte die 8 x 50 Meter-Staffel der Jungen. In aussichtsreicher Position ging kurz vor dem Zieleinlauf der Staffelstab verloren, sodass es nicht ganz für einen der vorderen Plätze ausreichte.
Dennoch bleibt ein positiver Eindruck der Veranstaltung, bei der es bei allem Ehrgeiz auch um den sportlichen Zusammenhalt und die Freude an der Bewegung ging.
Für uns ist die Teilnahme von gleich drei Staffeln wiederholt eine Bestätigung unseres Konzepts der sportbetonten Schule, das wir seit vielen Jahren umsetzen.

Süd-Grundschüler*innen zu Gast beim Bundespräsidenten

Auf seinem alljährlichen Bürgerfest dankte der Bundespräsident verschiedenen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern für ihr großes soziales Engagement.

Mit dabei waren auch die Kinder der AG Turnen im Alter zwischen sechs und elf Jahren und deren Trainerin und Trainer vom Verein Sportkinder Berlin e.V..

Besonders erfreulich waren die Ergebnisse unserer Schülerinnen und Schüler beim Deutschen Motoriktest, bei dem sie "weit überdurchschnittliche" Werte erzielten. Damit zeigt sich, dass wir mit unserem Konzept der sportbetonten Schule auf einem guten Weg sind.

Der sechsjährige Clemens war rundum begeistert, stellte aber fest, „dass der Bundespräsident nicht persönlich“ die Vorführungen bewundert hat. Dabei hatten unsere Schülerinnen und Schüler unter der Leitung des erfahrenen DTB-Trainerteams Liudmila Ziangirova und Murat Tan eine Aufführungen mit aufwändiger Choreografie erarbeitet, die gleich zweimal großen Anklang beim Publikum fand. Schauplatz war die Bühne auf dem Rasen, auf der die Kinder ihrem Alter entsprechend anspruchsvolle Übungen zeigten.

Für die Kinder, die Trainerin, den Trainer und die Lehrerinnen ging gegen 20:30 Uhr ein ereignisreicher Nachmittag zu Ende, der neben viel Bewegung und Turnen auch Kinderschminken, Basteln von Blumenkränzen und natürlich jede Menge Spaß bereithielt.

Fußball im Olympiastadion

Ausflug von Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen ins Olympiastadion am Samstag, 06.04.2019. Bei sommerlichen Temperaturen erlebten sie das Fußballspiel zwischen Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf in fantastischer Atmosphäre unter Fangesängen.

Hier finden Sie uns

Süd-Grundschule
Claszeile 56/57
14165 Berlin

Kontakt

Sekretariat:

Telefon:

030-84509638

Telefax:

030-8152630

E-Mail:

info@sued-grundschule.de

 

Ergänzende Förderung und Betreuung (EFöB)

Telefon:

030-67031126

E-Mail:

ergänzende.betreuung@sued-grundschule.de

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

aktuelle Termine

10.08.2020

erster Schultag nach den Sommerferien

15.08.2020, 08.30 Uhr

Einschulung der Klasse 1a

15.08.2020, 10.00 Uhr

Einschulung der Klasse 1b

15.08.2020, 11.30 Uhr

Einschulung der Klasse 1c

19.08.2020, 19.00 Uhr

Elternabend der Klassen 3 bis 6

27.08.2020, 19.00 Uhr

Elternabend der Klassen 1/2

Besucherzahlen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Süd-Grundschule